Zum Hauptinhalt springen
© Shutterstock / Borislav Bajkic

"HyPerformer"-Wettbewerb startet mit Runde Zwei

Nach den Kategorien "HyStarter" und "HyExperts" startet nun auch die Kategorie "HyPerfomer" in die zweite Runde des HyLand-Wettbewerbs. Die entsprechenden Wettbewerbsunterlagen sind online abrufbar.

Wasserstofftank und Elektrolyseur in Weiß mit blauem Schriftzug für "H2"stehen im Freien.
Im HyLand-Wettbewerb startet nun auch die Kategorie "HyPerformer" in die zweite Runde.
© Shutterstock/Audio und Werbung

Mit "HyPerformer" startet nun auch die dritte Kategorie des HyLand-Wettbewerbs in die zweite Runde. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hatte die Fortsetzung bereits auf dem HyLand-Symposium im Mai dieses Jahres angekündigt. Seit dem 25. Juli 2022 können die entsprechenden Wettbewerbsunterlagen online abgerufen werden. Neben der Kategorie "HyPerformer" ist in den Kategorien "HyStarter" und "HyExperts" die zweite Runde bereits angelaufen.

 

Gesamte Wertschöpfungskette im Blick

Die Kategorie "HyPerformer" zielt darauf ab, integrierte Konzepte mit dem Fokus auf den Mobilitätsbereich bei der Umsetzung zu unterstützen und damit eine regionale Wasserstoffwirtschaft aufzubauen. Ansätze sollen daher die Erzeugung sowie die Speicher- und Verteilungsinfrastruktur und die jeweiligen Anwendungen im Verkehrssektor beachten. Insgesamt stehen 45 Millionen Euro an Fördermitteln für Anschaffungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette bereit.
 

Quelle: NOW GmbH

Logo of Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
Logo of E-Mobil BW