Zum Hauptinhalt springen
© Shutterstock / petrmalinak

Aufgaben der Plattform H2BW

Um den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg zu fördern, wurde die Plattform H2BW als zentrale Anlaufstelle für alle Belange zum Thema Wasserstoff geschaffen. Sie ist Vermittler und Ansprechpartner zugleich, stellt Informationen zu aktuellen Projekten bereit und navigiert durch Ausschreibungen zu Förderprogrammen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Koordiniert und verwaltet werden diese Aktivitäten durch die Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive e-mobil BW.

Die Plattform H2BW bündelt und unterstützt Kompetenzen und Aktivitäten im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Baden-Württemberg. Sie ist gleichermaßen zentrale Anlaufstelle für Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kommunen und bietet Akteuren aus unterschiedlichen Sektoren ein gemeinsames und sektorenübergreifendes Dach. So wird die Anwendung von Wasserstoff im Mobilitäts- und Industriesektor ebenso thematisiert wie Technologien zur Erzeugung, Speicherung und Verteilung des Energieträgers. Die Nutzung von Wasserstoff im Bereich der Stromerzeugung und im Gebäudesektor gehört ebenfalls zum Themenspektrum der Plattform H2BW. Damit soll die Sektorenkopplung durch den vielseitig einsatzbaren Energieträger Wasserstoff konkret umgesetzt werden.

 

Arbeitsgebiete der Plattform

Die Aktivitäten der Plattform H2BW setzen sich aus fünf Bausteinen zusammen, welche sich gegenseitig ergänzen und aufeinander aufbauen:

  • Netzwerkarbeit
  • Wissenstransfer und Öffentlichkeitsarbeit
  • Ausgestaltung und Begleitung von Förderprogrammen
  • Übergeordnete Begleitforschung
  • Politikberatung

Im Zentrum der Plattform H2BW steht die Vernetzung verschiedener Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei adressiert die Plattform technologieerfahrene wie interessierte Unternehmen aus Baden-Württemberg gleichermaßen und schafft eine Basis zum gemeinsamen Austausch. Die Umsetzung der Einzelmaßnahmen von der Forschung über die Entwicklung bis zur Industrialisierung wird durch die Plattform H2BW angestoßen und vorangetrieben, indem sie über Ausschreibungen zu Fördermöglichkeiten informiert und Netzwerke stärkt. Damit bietet die Plattform H2BW eine große Bandbreite an Leistungen für Akteure aus unterschiedlichsten Gebieten.

Logo of Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
Logo of E-Mobil BW